Schon zu Anfangszeiten der Rockmusik gab es die ersten Genre-Aufsplittungen der Rockmusik, die im Laufe der Jahre immer weiter vonstattengingen und von der Musikindustrie gefördert wurden. Jeder neuen Band mit einem für sie speziellen Stil wurde so ein eigenes Untergenre zugeordnet, wodurch sie sich besser vermarkten ließen.

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Rock-Genres, aber viele Bands spielen nach wie vor klassischen Rock. Auch werden seit Ende der 2000er-Jahre wieder vermehrt elektronische Klänge und Synthesizer, mit denen bereits Ende der 1960er-Jahre experimentiert wurde, in der Rockmusik eingesetzt.

Rockmusik in der heutigen Zeit

Die Anfänge der Rockmusik liegen nun zwar bereits mehr als fünfzig Jahre zurück, doch das ändert nichts an ihrer Beliebtheit heutzutage. Über die Jahre hat sich die Szene wie auch die Musik geändert, doch der rebellische Charakter, der der Rockmusik seit ihren Anfängen anhaftet, ist geblieben.

Zwar ist sowohl die Anzahl an Untergenres der Rockmusik als auch die der Rockbands über die Jahre gewaltig gestiegen, dennoch wird auch heute noch Musik älterer Bands gerne gehört und ist nach wie vor ein Teil der Rockszene. Beispiele hierfür sind Nirvana, Scorpions und Led Zeppelin.

Rockmusik wird nicht nur gerne privat gehört, sondern häufig auch in Filmen oder in der Werbung eingesetzt. Sie gilt auch heute noch als Ausdruck eines wilden, unabhängigen Lebensstils. Auch finden viele Konzerte und Festivals statt, auf denen Rockbands auftreten und die Anhänger der Rockmusik nach wie vor anlocken. Zu den beliebtesten und wohl auch bekanntesten Rockfestivals in Deutschland zählen unter anderem das Wacken Open Air und Rock am Ring.

Dank vieler Plattformen, über welche sich Musik abspielen oder aus dem Internet herunterladen lässt, und die Mobilität der elektronischen Geräte, wie zum Beispiel Smartphones, ist es noch leichter geworden, sich dauerhaft mit seiner Lieblingsmusik zu umgeben, und Rockmusik ist bei vielen ganz vorne dabei. Durch die vielen über die Jahre entstandenen Untergenres werden durch Rock die meisten Geschmäcker angesprochen. Und es scheint nicht so, als würde Rockmusik jemals an Beliebtheit verlieren.